Tödliches Glas

Home/Aktuelles, Tierschutz/Tödliches Glas

Tödliches Glas

In meinem Post über die Fütterung von Wildvögeln schrieb ich, dass ich die Produkte birdsticker und birdpen ausprobieren würde. Nun sind einige Wochen vergangen seitdem ich den Birdpen und die durchsichtigen Aufkleber zum Schutz der Wildvögel an meinen Terrassentüren angebracht habe. (Schwarze Silhouetten von Greifvögeln befinden sich schon seit 18 Jahren an den Scheiben, zeigten aber keine große Wirkung).

Es ist sehr schwierig zu beurteilen, ob sich tatsächlich weniger Vögel an den Scheiben verletzen, weil viele nach einem Aufprall davonfliegen und sterben. Ich habe jedoch schon einige gesehen, die kurz vor einem Zusammenstoß dem Glas ausgewichen sind. Glücklicherweise habe ich schon lange keinen Aufprall mehr miterlebt.

Die Aufkleber habe ich mit dem Birdpen kombiniert. Die durchscheinenden Aufkleber in der Form eines Vogels sind sehr schön und eine gute und haltbare Alternative zum Birdpen. Man sieht sie kaum und ich empfinde sie nicht als störend. Beim Aufkleben der Sticker sollte man peinlichst darauf achten, dass man die Klebefläche nicht mit den Fingern berührt. Ansonsten hat man Fingerabdrücke auf den Folien, die man später an der Scheibe sieht.

Fazit:
Die Sticker sind eine dauerhafte und hübsche Möglichkeit, etwas für den Schutz der Vögel zu tun.

Wenn man bedenkt, dass Ornithologen berichten, dass europaweit schätzungsweise 250 000 Vögel täglich durch Zusammenstöße mit Glas zu Tode kommen, ist das eine lohnende Investition. Ich habe sie auf dieser Webseite bestellt.

http://www.birdpen.de

Hier gibt es ebenfalls die Sticker und zahlreiche Informationen:

http://www.lbv.de/index.html